Präzise. Zuverlässig. Wirtschaftlich.

Automatische Inspektionsmaschinen für Parenterialia

Bei der Entwicklung unserer automatischen Inspektionsmaschinen sind Energieverbrauch, Reparaturaufwand, Wartungszyklen und die spätere Ausbaubarkeit ebenso ein Thema wie innovative Technologien, beste Materialien, höchste Qualität und maximale Flexibilität: Eine bestehende Anlage lässt sich schnell und unkompliziert auf jedes Ihrer Behälterformate und Produkte umrüsten. Bei Erweiterung Ihrer Produktlinie ist die Auf- oder Nachrüstung einer Seidenader-Inspektionsmaschine auch nach vielen Jahren möglich.

Advanced Inspection

  • Sichere Reproduzierbarkeit

    Unabhängig von Geschwindigkeit sowie von Form, Größe, Glasfarbe und Inhalt des Behälters: jede Kamera inspiziert jedes einzelne Produkt; einfache Validierung durch identische Verhältnisse für jedes Produkt.

  • Höchste Inspektionsqualität

    Stabile, stationäre optische Systeme und modernste LED-Beleuchtung, vibrationsfreie Hochgeschwindigkeitsaufnahmen für beste Inspektionsergebnisse, lange Lebensdauer der Kamera- und Beleuchtungssysteme.

  • Individuelle Rotationsprofile

    Einzeln ansteuerbare Positionen im Inspektionskarussell: für unterschiedliche Produkte werden optimale Rotationsgeschwindigkeit und Stoppzeitpunkt in einem Rezept hinterlegt. Auch  verschiedene Partikelarten können an verschiedenen Kamerastationen unterschiedlich aufrotiert werden.

  • Maximale Präzision

    Produktschonendes Top-/Bottom-Handling im Hochspannungsmodul für zuverlässig reproduzierbare Dichtigkeitsprüfung: sichere 360°-Inspektion durch aktive Rotation des Behälters. Minimaler Abstand der Elektroden zum Behälter für beste Inspektionsergebnisse.

  • 100%-Integritätsprüfung

    Auch für lyophilisierte Produkte: zerstörungsfreie Dichtigkeitsprüfung, integrierbar in das Inspektionsmodul aller Seidenader-Maschinen.

Smooth Handling

  • Produktschonende Zuführung

    Gefederte Seitenführung am und geringer Abstand der Produktaufnahmen im Einlaufstern reduzieren Druck und Reibung auch bei hohen Geschwindigkeiten. Gleichmäßiger Produkttransport vor Inspektion verhindert Bildung von Luftblasen und reduziert so die False-Reject-Rate.

  • Reibungsloser Transport

    Flying Transport durch Vakuum-System macht Seitenführungen in den Inspektionsmodulen überflüssig: Reibungsloser Transport der Container verhindert Kratzer am Behälter und das Risiko von Glasbruch in der Maschine.

  • Sichere Fixierung

    Die Behälter werden in den Inspektionspositionen durch optimale Gegenhaltung von oben und unten sicher fixiert: behälterspezifische Formatteile und gleichmäßiger Andruck verhindern Beschädigungen an der Kappe (greiferlose Halterung).

High Efficiency

  • Inspektion bei Höchstgeschwindigkeit

    Bis 600 Behälter pro Minute je nach Konfiguration der einzelnen Maschine - für jede Maschinenserie möglich.

  • Intelligente Einlaufsteuerung

    Zuverlässige Inspektion bei validierter Geschwindigkeit mittels geteilter Schnecke: Schließen der Zuführung und Leerfahren der Maschine, ohne nicht-inspizierte Produkte in der Maschine zu hinterlassen. Erzeugen von Lücken für Behälter zur Re-Inspektion sowie bei Abwahl einzelner Rotationsachsen.

  • Einfacher Formatwechsel

    Alle Formatteile sind eindeutig markiert und nummeriert und können werkzeugfrei und schnell gewechselt werden. Reduzierte Stillstandszeiten bei Produktwechsel - bei allen Maschinentypen.

  • Individuelle Servoantriebe

    Individuelle Servoantriebe für jede Position im Inspektionskarussell ermöglichen Ansteuern der einzelnen Rotationsachsen, z.B. bei Abwahl von Rotationen, wenn eine Inspektionsposition nicht befüllt werden soll.

Maximum Flexibility

  • Große Bandbreite von Behältertypen

    In einer einzigen Maschine kann eine große Bandbreite von Behältertypen gefahren werden: durch einen werkzeugfreien Formatwechsel wird kurzfristig auf Vials, Ampullen oder Cartridges umgerüstet.

  • Kompletter DIN-Container-größenbereich

    Behältergrößen von 1 ml bis 100 ml mit Durchmesser 8,65 mm bis 51,6 mm können in einer Maschine gefahren werden - nur ein schneller Formatwechsel auf die jeweilige Containergröße ist notwendig.

  • Unterschiedliches Glas

    Ob Klarglas oder Braunglas, Hüttenglas oder Röhrenglas – entsprechende Inspektionsparameter werden evaluiert und in den jeweiligen Rezepten gespeichert.

  • Verschiedenste Produkte

    Wässrige Lösung, Suspension, Emulsion, Öl oder Lyophilisat - klar, opak oder fest. Für jedes Produkt gibt es die optimale Auswahl und Einstellung von Beleuchtung und Kamera, Rotationsgeschwindigkeit, Anzahl von Kamerastationen und Inspektionstechnologien.

  • Variable Produktionsanforderungen

    Die Zuführung der Behälter kann inline von einem vorgelagerten System oder offline über Aufgabe aus Kassetten erfolgen, mit oder ohne Stautisch. Fehlerhafte Produkte können kategorisiert, und Gut-Produkte entweder über Kassetten manuell entnommen oder inline an nachfolgende Maschine weitergeführt werden.

  • Spätere Nachrüstungen

    Bei späteren Änderungen Ihrer Produktionsanforderungen wie neue Behälter, andere Größen, weitere Produkte oder andere Inspektionskriterien, neue Technologien, Inline- statt Offline-Betrieb: der modulare Aufbau unserer Maschinen ermöglicht jede Nachrüstung – auch viele Jahre nach Inbetriebnahme.

Excellent Design

  • Optimierte Wartung

    Robuste Antriebstechnik, wenig Verschleißteile und vollständig eingehauste Kamerasysteme erfordern nur wenig Wartung. Einsatz von Gleichteilen wo immer möglich, dadurch geringere Ersatzteilvorhaltung, z. B. auch bei Einsatz von mehreren Seidenader-Inspektionsmaschinen ähnlichen Typs.

  • Leichte Reinigung

    Der bewährte Seidenader Hyseptic Standard bietet abgerundete Wischkanten, optimale Übersichtlichkeit und Zugänglichkeit zu allen Maschinenbereichen durch Säulenbauweise – für Reinigungszwecke müssen z.B. keine Formatteile ausgebaut werden.

  • Umfangreiche Modularität

    Einfache Konfiguration einer Maschine nach Kundenanforderungen: schnelle Anpassung an neue Anforderungen durch Um- und Nachrüstbarkeit. Optimierte Ersatzteilhaltung, auch über ähnliche Maschinenbaureihen möglich.

  • Ergonomisches Design

    Mechanisch unterstützter Einlaufschieber, Sicherheit durch abgerundete Kanten sowie verdeckte Kabel und Schläuche, einfache werkzeugfreie Formatwechsel bei optimierter Zugänglichkeit, intuitive Bedienung der Maschine über großes Touch Screen HMI, optional in jeweiliger Landessprache.

Automatische Inspektion - lassen Sie sich inspirieren!

MS-Serie

Hochleistungsinspektion für Ampullen, Vials und Cartridges.

Hier werden Ampullen mit Kameras auf Partikel und kosmetische Defekte sowie mit Hochspannung auf Dichtigkeit (HVLD) inspiziert.

ES-Serie

Automatische Inspektionsmaschine für Vials und Ampullen.

Dieses Video zeigt die Inspektion von Ampullen auf Partikel und kosmetische Defekte.

Seidenader VI-S

Hochleistungsinspektion für vorgefüllte Spritzen

Dieses Video zeigt die Inspektion von Spritzen auf Partikel und kosmetische Defekte.

Sprechen Sie uns an!

Wir freuen uns darauf, die für Sie optimale Lösung zu finden. Ihr persönlicher Ansprechpartner beantwortet gerne Ihre individuellen Fragen. Rufen Sie uns an. Oder kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

Finden Sie hier unsere aktuellen Broschüren zum Thema Automatische Inspektion pharmazeutischer Behälter mit weiteren Informationen.

Inspektionsmaschinen

Karem Bashi

Telefon: +49 8121 802-145

Email schreiben
vCard herunterladen

Kontakt vor Ort:

Keith Bailey

Körber Medipak North America, Inc.

Telefon: +1 513 702 6561

Email schreiben

     Überblick Automatische Inspektion

     PDF zum Download (englisch)

     VI-Serie

     PDF zum Download (englisch)

     MS-Serie

     PDF zum Download (englisch)

     CS-Serie

     PDF zum Download (englisch)

     MS-S/VI-S-Serie

     PDF zum Download (englisch)

     UpsideDown Modul
     Handlingsystem für spezielle Anwendungen

     PDF zum Download

Nach oben